DPD NOW – Paketlieferung innerhalb von 90 Minuten

In 19 deutschen Großstädten ist dieser Traum schon Wirklichkeit: Pakete werden im Stadtgebiet entweder innerhalb von 90 Minuten oder im Rahmen eines zweistündigen Wunschzeitfensters ausgeliefert.

Belastbare Kooperation macht es möglich
Der international aktive Paket- und Expressdienstleister DPD konnte für 19 deutsche Großstädte eine Kooperation mit tiramizoo, dem größten Stadtkurierportal, vereinbaren, um die Same-Day-Auslieferung von Paketsendungen zu gewährleisten.

Online-Bestellungen werden demnach innerhalb von 90 Minuten oder eines zweistündigen Zeitfensters zwischen 10 und 22 Uhr per Fahrradkurier zugestellt. Dass diese Dienstleistung sich einer starken Nachfrage erfreut und die Umsätze in den Online-Shops positiv beeinflusst, zeigen die Erfahrungen, so äußerte sich der COO der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Boris Winkelmann.

Die Same-Day-Zustellung kann aber nicht nur von ortsansässigen Händlern, die parallel zum stationären Geschäft einen Online-Versand betreiben, genutzt werden, insbesondere große Versandhäuser, die mit zentralem Lager, aber ohne eigene Infrastruktur arbeiten, können davon profitieren, indem sie die Ware in DPD-PaketShops in den 19 deutschen Großstädten zwischenlagern und von den tiramizoo-Fahrradkurieren direkt zustellen lassen.

Dabei sind die weiteren Pläne des Paketdienstleisters DPD äußerst ehrgeizig, denn im nächsten Jahr soll die Zustellzeit auf eine Stunde verkürzt oder konkret angekündigt werden – was den Maßstab für die Mitbewerber extrem hoch setzt.

Quelle & Bild: DPD

8 Responses

  1. wow, dass ist ja großartig. Schade das die 19 Städte nicht aufgelistet wurden, aber man kann ja grob durchrechnen und kommt wahrscheinlich selbst darauf.

    Wenn jetzt die Paket-Lieferanten und Fahrradkuriere ordentlich bezahlt werden, dann ist alles in Ordnung. :)

  2. Gerald Reimertz

    Jap! Ich finde es auch genial. So nach und nach verschwindet der Vorteil vom Einzelhandel. Dort entscheidet sich jetzt, welches Unternehmen eine visionäre Führung hat und auf die Veränderung schnell reagieren kann.

  3. Klingt nach einem wirklich guten Service. Was mich nur interessieren würde, sind die Kosten, die mit einer solchen Schnelllieferung auf die Kunden zu kommt. Sicherlich gibt es die eine oder andere Sachen, die wirklich schnell geliefert werden muss.

  4. Das ist ja mega Krass. Aber wie genau wollen die das denn machen, ich blick noch nicht ganz durch. Müssen die Online-Shops bzw. deren Lager dann in der selben Stadt sein, wie die DPD? Oder wie kommt das Paket dann so schnell zur DPD?

  5. Na da bin ich aber mal sehr gespannt, hier in Lüneburg (okay, nicht der Nabel der Welt, aber immerhin…) kriegt DPD nicht mal die normalen Lieferungen hin. Die Fahrer schreiben zu gern „zugestellt: Briefkasten“, aber die Sendung ist nicht auffindbar. Vielleicht lieber erstmal die Basics fehlerfrei beherrschen, bevor es an die Kür geht?

  6. Das ist schon ziemlich schnell. Ich wohne in Berlin und hier habe ich das noch nicht mitbekommen… Wäre schade, wenn man dafür nicht genug wirbt.

  7. Glenn

    Hallo lieber Gerald,

    habe einen Rechtschreibfehler entdeckt:
    „so äußerte sich der COO der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Boris Winkelmann.“.
    Bei COO hast Du einen kleinen Fehler gemacht. CEO wäre richtig ;-)

    Lieben Gruß,
    Glenn.

Was sagst du dazu?