Traffic auf der Webseite erhöhen – 5 Tipps

Ich freue mich heute einen Gastbeitrag von Wojciech Dziedzic zu präsentieren. Wojciech bloggt sonst, wenn er keine Artikel für Parcello schreibt, über verschiedene Themen rund ums Internet.
Viele gute Webseiten haben weniger Besucher als sich das ihre Betreiber wünschen. Kann man etwas dagegen unternehmen? Ja und zwar viel. Zum Beispiel mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung. Es wurden schon sogar zig Bücher darüber geschrieben, wie man die Position im Ranking verbessern kann. Außerdem gibt es auch viele SEO-Blogs und Online-Ratgeber.

SEO ist ein komplexer Prozess, der aus zwei großen Teilen – Onpage- und Offpage-Optimierung besteht. Beide habeneinen Einfluß auf die Position im Suchmaschinenranking, weil sowohl die Onpage- als auch die Offpage-Optimierung Maßnahmen darstellen, deren Effekte durch den Suchalgorithmus analysiert werden.
Am besten kann man den Traffic auf der Webseite verbessern, wenn sie in den Suchergebnissen leicht auffindbar ist, das heißt in den Top 10 Scores oder optimalerweise unter den besten Dreien. Das erreicht man natürlich als Endeffekt vieler Tätigkeiten, die zu den beiden Optimierungsgruppen gehören. Viele Webmaster entscheiden sich für Dienste der Profis – diese arbeiten sehr oft als Freelancer und sind aktive Nutzer der Projektplattformen, auf denen man schnell ein Projekt posten und dadurch viele Spezialisten erreichen kann. Wer es doch selber versuchen möchte, die Webseite im Ranking zu pushen, der sollte sich folgende fünf Ratschläge näher anschauen:

  • Jede Seite sollte für ein bestimmtes Keyword optimiert werden, das heißt das Wort sollte in etwa drei bis fünf Prozent des Textes vorkommen. Außerdem sollte man das Keyword auch in den Überschriften platzieren.
  • Für die Position im Ranking ist auch der Title-Tag wichtig. Das ist eine kurze Beschreibung der Webseite, die der Nutzer in seinem Browser links oben sieht. Sie sollte auch das Keyword enthalten und nicht zu lang sein, sonst wird der ganze Inhalt nicht angezeigt.
  • Sehr oft ist eine richtige Meta-Description für den Traffic entscheidend. Das ist eine Beschreibung, die die Nutzer in den Suchergebnissen sehen. Wenn diese nicht spannend verfasst ist und die Webseite nicht interessant darstellt, sollte man mit nicht einer hohen Besucherquote rechnen.
  • Der Kern der Offpage Optimierung sind die Backlinks, also die Anzahl anderer Webseiten, die zur eigenen Domain verlinken. Auch hier sollte man die Qualität der verlinkenden Seiten überprüfen. Dazu ist eine gewisse Themenrelevanz wichtig. Ein Webshop kann Links von anderen Online-Shops oder Programmierer-Blogs haben, jedoch Verlinkungen von Promi-News-Blogs würden unnatürlich aussehen.
  • Ein Link ist dem anderen nicht gleich, deswegen sollte man zuerst die Qualität und nicht Quantität im Fokus haben. Lieber eine Verlinkung von einer starken Webseite als einige Links von Blogs mit Domain Popularity von eins oder zwei. Außerdem sollte man Kontakte mit Webseiten aus der sogenannten schlechten Nachbarschaft vermeiden, das heißt Websites, die Themen wie Erotik, Online-Chats, Online-Spiele und –Casinos betrachten.

Eine gute Position im Suchmaschinenranking plus attraktive Meta-Description sollten den Traffic deutlich erhöhen. Damit die Nutzer auf der Webseite auch länger verweilen, sollte man sie gut gestalten und frischen Content bieten.
Wojciech Dziedzic

People reacted to this story.
Show comments Hide comments
Comments to: Traffic auf der Webseite erhöhen – 5 Tipps
  • März 17, 2012

    Ein wichtiger Punkt, den ich gerne ergänzen möchte: Entweder hat man ein unglaubliches Budget oder verdammt viel Zeit, wenn man möglichst alles selber machen möchte, denn mit einigen wenigen Einträgen in Artikelverzeichnisportalen ist mit dem Seo nicht getan.
    Die Arbeit wird oft unterschätzt und in der Regel arbeiten die eingearbeiten Freelancer deutlich schneller, produktiver und effizienter, somit empfiehlt sich oft das outsourcing.

    Reply
  • April 1, 2012

    „Ein Webshop kann Links von anderen Online-Shops oder Programmierer-Blogs haben, jedoch Verlinkungen von Promi-News-Blogs würden unnatürlich aussehen.“
    Ich finde nur themenrelevante Links unnatürlich. Wieso kann ein Webshopbesitzer nicht auch andere Interessen haben und dann natürlich auch von dort auf sich verlinken?

    Reply
  • April 2, 2012

    Hi Daniel,
    ich sehe es genauso.

    Reply
  • April 13, 2012

    Vielen Dank… ein paar Sachen kann man sicherlich noch mit nehmen. Gerade im Bezug auf die Backlinks und derer Relevanz ist dein Beitrag sehr interessant.

    Reply
  • April 18, 2012

    Hi,
    Schöner Artikel, vor allem die Bedeutung von Meta-Description war mir nicht richtig klar. Damit werd ich mich wohl etwas mehr beschäftigen müssen ;).
    Auch die anderen Infos waren Interessant.
    Gruß

    Reply
  • April 20, 2012

    Man hört von vielen Seiten, dass Google demnächst ein weiteres Update bringen will, dass den Algorithmus gehörig auf den Kopf stellt. Demnach müsste wohl auch die SEO-Strategie allgemein neu durchdacht werden.
    Weiß hier jemand Genaueres?
    Danke
    BF

    Reply
  • April 20, 2012

    @Borat Fan
    Da muss ich auch passen :/ Aber es ist ja die logische Konsequenz, wenn man die aktuellen Entwicklungen betrachtet. Ein Grund mehr auf natürlich wachsende Strategien zu setzen.

    Reply
  • Juli 17, 2013

    Tipps für gesteigerten Traffic gibts viele. Schön, dass du hier einige wichtige erklärst. Das wird vielen Webmastern eine Hilfe sein.

    Reply
Write a response

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.