Ankündigung und einen guten Rutsch

Hoffentlich seid ihr gut durch die besinnlichen Tage geflutscht und könnt nun maximal erholt ins neue Jahr starten. Ich habe die Tage genutzt, um mir zu überlegen, wie die Parcello Zukunft aussehen soll. Dabei freue ich mich riesig euch mitteilen zu können, dass ihr euch auf ein fantastisches Schmankerl und Update im Jahr 2012 freuen könnt.
Doch mehr dazu, wenn es soweit ist.

Auch danke ich den vielen Nutzern, welche mich kontaktierten und mir so wertvolle Anregungen zukommen ließen, oder für Parcello im eigenen Blog die Werbetrommel rührten, oder auf der Facebook Fanpage „Gefällt mir“ klickten!

Mein Ziel die Spendensumme von 20€, bis zum Jahreswechsel, zu knacken hat leider nicht ganz geklappt, jedoch haben sich die Einträge im Dezember fast verdreifacht! Fantastisch. Da ist aber bestimmt noch einiges an Spielraum nach oben möglich! Ihr könnt auf jeden Fall gespannt bleiben, wie viel Gutes mit Parcello im  Jahr 2012 getan werden kann. Einen aktuellen Spenden-Beleg werde ich bei der Spendensumme von 15€ hochladen.

Ich danke allen Parcello Unterstützern für das melden von Uhrzeiten! Durch eure Hilfe kann ich mich weiter für die Rechte der Tiere einsetzen und Parcello weiterentwickeln.

Ich wünsche allen Nutzern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

5 Responses

  1. Wirklich ein tolles Projekt, welches zwangsläufig weiter unterstützt werden muss. Der Tierschutz spielt eine sehr wichtige Rolle, grade für Tierliebhaber. Es war schlimm genug zu sehen, was derzeit mit den Straßenhunden in der Ukraine passiert.

    Daher helft alle fleißig mit beim Ausbau des Projektes.

  2. howdy @Gerald

    ich hatte letztend n bisschen Langeweile und dann bin ich mal auf den diversen Tierschutz-Portalen rumgesurft, echt schrecklich, was man da teils alles erfährt. Habt Ihr auch von diesen Perversen gehört, der in Vorgärten eingedrungen ist und alle Meerschweinchen mit Messern abgestochen hat? Voll krank sowas und es ist ja auch wissenschaftlich bewiesen, dass 99% aller Gewaltverbrecher früher auch Tiere gequält haben! Vielleicht schreibst Du ja auch bald News zu solchen Themen, auch wenn sie schockierend sind, glaube ich, dass danach oft und viel in Googl gesucht wird!

    cheers

  3. Parcello

    Howdy,

    Ne, von dem bislang nicht. Ich hatte nur von Tierquälern gelesen die gerade letztens wahllos Vögel und Kaninchen in einer Kleingartensiedlung getötet haben. Kein Plan was in den Köpfen von den Menschen vorgeht um so eine perverse Scheiße durch zu ziehen.
    Ich bin für mehr Aufklärung und professionelle Betreuung für diese Täter, doch solange vielen das Leben von Tiere mehr oder weniger egal ist, sehe ich keine großen Chancen diese Taten zeitnah zu ahnden.

    Danke für den Tipp! Ich werde mich mal schlau machen.

    PS: Deine aktuelle Liste kommt genau zur richtigen Zeit ;)

  4. Das Engagement zählt, nicht unbedingt das, was man letztendlich erreicht. Ich muss sagen, PETA leistet tolle Arbeit und hier weiß man auch, dass das Geld ankommt!

    Grüße aus dem Süden,

    Jetta

Leave a Reply to Parcello Cancel Reply